Nachlese zur AERO 2009
06.04.2009
 
Die Flugplatzbetriebsgesellschaft Welzow mbH hat vom 02. April bis 05. April 2009 auf der Internationalen Luftfahrtmesse AERO in Friedrichshafen den Verkehrslandeplatz und den Wasserlandeplatz präsentiert. Gleichzeitig wurden die touristischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten der Region vorgestellt, um den Besuchern zu zeigen, was sie bei uns alles erleben können.

Die Flugplatzbetriebsgesellschaft war seit 1993 bereits das 9. Mal auf dieser Internationalen Luftfahrtmesse. Lange vor dem Messetermin begannen die Vorbereitungen. Bereits im September 2008 gab es die ersten überlegungen zur Gestaltung unseres Messestandes und zum Konzept unseres Auftrittes. Im Ergebnis wurde ein neues Luftbild vom Flugplatzgelände organisiert, die Präsentationswand neu gestaltet und eine DVD zur Geschichte, den technischen Bedingungen und verschiedenen Veranstaltungen des Flugplatzes erarbeitet.

Im Januar 2009 sind Unternehmen und touristische Partner der Region angeschrieben worden, um Werbematerial für die Messe bereitzustellen. Auf Grund der guten Resonanz konnten wir unsere Region von Cottbus bis Senftenberg und von Calau über Spremberg bis Hoyerswerda mit interessanten Werbematerialien präsentieren. Zielstellung für unsere Messeteilnahme war, Unternehmen der Luftfahrt, Geschäftsflieger und Privatpiloten auf unseren Verkehrslandeplatz und den Wasserlandeplatz aufmerksam zu machen. Weiterhin wurden die touristischen Projekte der IBA, der Spreewald, die Radwanderwege und das Lausitzer Seenland vorgestellt.

Am 31. März 2009 erfolgte die Verladung aller Ausrüstungen und am 01. April 2009 starteten wir nach Friedrichshafen. Gegen Mittag erreichten wir das Messegelände und begannen mit dem Aufbau des Standes. Unsere Standfläche mit 42 Quadratmetern bot die Möglichkeit, weitere Partner bei uns mit einzubinden. So war die Firma Wüst GmbH mit vertreten, die ihr neuentwickeltes Wasserflugzeug als Modell aber auch im Original zeigten. Weiterhin war die neugegründete Interessengemeinschaft der regionalen Flugplätze e.V. in Deutschland an unserem Stand präsent. In der Interessengemeinschaft sind gegenwärtig 60 Flugplätze und Luftfahrtverbände integriert.

Unsere Mannschaft bestand aus Frau Döring, Herrn Bär, Herrn Schober und Herrn Rogin. Gegen 18:00 Uhr war unser Stand fertig und wir für den Messeansturm gerüstet. Am 02. April und am 03. April 2009 öffnete die Messe ihre Tore für die Fachbesucher. Am 04. April und am 05. April 2009 war dann für das allgemeine Publikum geöffnet.

Die Messe bot viele Neuheiten in der Entwicklung von Luftfahrzeugen. Der Schwerpunkt lag bei den Geschäftsreisejets, den Ultraleichtflugzeugen und als besondere Kategorie den Wasserflugzeugen. Die Hubschrauberpräsentation fand erstmalig in einer eigenen Halle statt. An den Messetagen haben wir interessante Kontakte zu Flugschulen und Luftfahrtunternehmen bezüglich der Nutzung unseres Verkehrslandeplatzes und insbesondere des Wasserlandeplatzes hergestellt. Weiterhin konnten wir neue Partner aus der gewerblichen Luftfahrt für unsere Plätze interessieren. Für die Flieger der allgemeinen Luftfahrt waren technischen Parameter unserer Plätze und die touristischen Attraktionen ganz besonders wichtig.

Mit unserem besonderen Angebot von Leberwurststullen, Schmalzstullen, Quark mit Leinöl und Spreewaldgurken haben wir insbesondere Lausitzer Spezialitäten zur Verkostung bereitgestellt. Alle Besucher an unserem Stand machten davon rege Gebrauch, so dass Frau Döring alle Hände voll zu tun hatte stets für gefüllte Teller zu sorgen. Das Flugprogramm am Samstag und Sonntag konnte bei bestem Wetter alle Vorführungen zeigen. Auf dem Freigelände standen die großen Jets sowie mehrmotorige Motorflugzeuge und Zeppelinflüge fanden an allen Tagen statt.

In den vier Messetagen wurden 46.400 Besucher gezählt. 625 Aussteller präsentierten Produkte und Angebote in der Luftfahrt. Der hohe internationale Stellenwert der Messe in Friedrichshafen wird unterstrichen durch die Berichte von 738 Journalisten aus 30 Ländern. Das Fachpublikum kam von fünf Kontinenten aus vierzig Nationen.

Am Sonntag erfolgte nach dem Messeende um 16:00 Uhr der Rückbau unserer gesamten Ausrüstungen. Nach anstrengenden fünf Tagen ging es dann am 06. April 2009 wieder nach Welzow. Mit den Messeergebnissen sind wir sehr zufrieden. Für unsere weitere Geschäftsentwicklung war die Messeteilnahme wichtig und bedeutungsvoll. Jetzt werden die Ergebnisse ausgewertet und Messekontakte aufgearbeitet.
Nachtflugaktionen
28.03.2008
 
Für alle Interessierten fand am 28. März eine Nachtflugaktion statt. Der Start in die Saison am 28. Februar musste aufgrund der winterlichen Wetterverhältnisse leider ausfallen.