Kinderweihnachtsfeier auf dem Flugplatz
16.12.2007
 
Weit musste der Weihnachtsmann in diesem Jahr Fliegen, um nach Welzow zu kommen. Seinen Schlitten und die Rentiere hatte er dieses Mal gegen ein schnelles Flugzeug ausgetauscht.

Am 16. Dezember 2007 veranstaltete der "Förderverein Verkehrslandeplatz Spremberg-Welzow e. V." seine alljährliche Kinderweihnachtsfeier im Café "Concorde". Nach einem Start um 14:00 Uhr landete gegen 15:00 Uhr der Weihnachtsmann mit seinem Flugzeug auf dem Verkehrslandeplatz Spremberg-Welzow. Mitgebracht hatte er kleine Geschenke für die Kinder. Ein Lagerfeuer sorgte nicht nur für Wärme, sondern bot unseren kleinen Besuchern die Möglichkeit einen Knüppelkuchen zu backen. An einer Bastelstraße wurden fehlende Geschenke gezaubert während Kinderpunsch, Stollen und andere Leckereien zur Stärkung serviert wurden.

Das Lachen der Kinder und die Dankesworte der Eltern waren der schönste Lohn für alle Beteiligten. Der Vorstand möchte sich ganz herzlich bei allen Vereinsmitgliedern, Freunden, ehrenamtlichen Helfern und den vielen Sponsoren bedanken, die auch in diesem Jahr wieder solch eine wunderschöne Veranstaltung ermöglichten. Dies ist für alle ein großer Ansporn, auch 2008 wieder eine Kinderweihnachtsfeier zu gestalten.

Neues vom Flugplatzmuseum
01.09.2007
 
Das Museum auf dem Verkehrslandeplatz Spremberg-Welzow zur Geschichte des Flugplatzes ist vielen Welzowern sicher bereits bekannt. In acht Ausstellungsräumen wird Luftfahrt- und Flugplatzgeschichte von 1927 bis zur Gegenwart gezeigt. Auch in 2007 gibt es viel Neues zu berichten.

Am 01. September 2007 fand die dritte Nacht der Museen auf unserem Verkehrslandeplatz statt. Die Museumspräsentation hatten wir kombiniert mit einem Vortrag von Herrn Albrecht Fischer über Patagonien. Der Vortrag war sehr spannend und ließ so manchem von einem neuen Reiseziel träumen.

Die Flugplatzbetriebsgesellschaft ist ständig bemüht, dass Museum in seiner Gesamtheit weiterzuentwickeln.

Äußerlich ist das nun durch eine neue Fassadengestaltung gut zu sehen. Der Förderverein Verkehrslandeplatz Spremberg-Welzow e. V. unterstützte hierbei die Museumsarbeit. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei Herrn Dagobert Adam, Herrn Wolfgang Große, Frau Gabriele Heinrich und Herrn Ingolf Reinsch für ihre Unterstützung bei der Fassadengestaltung bedanken.

Nun erstrahlt das Gebäude im neuen Gesicht und macht einen einladenden Eindruck auf die Besucher.

Gegenwärtig wird die Raumgestaltung in einigen Bereichen neu konzipiert. Dies umfasst u.a. die Beschreibung der Objekte, die Gestaltung neuer Tafeln, die Übersetzung russischer Texte sowie die Erfassung und Einordnung neuer Objekte. Frau Gabriele Heinrich nimmt diese Arbeit seit dem 01. Juli 2007 im Rahmen des Projektes "MUSEO" wahr. Träger dieses Projektes ist der Landkreis Spree-Neiße. Das Projektmanagement erfolgt durch die DIAS gGmbH aus Cottbus. Mit beiden Partnern haben wir eine sehr gute Zusammenarbeit. Mit dieser Unterstützung erhält die Ausstellung eine neue Qualität, worüber wir uns sehr freuen.

Aufgrund der guten Museumsarbeit erhalten wir immer wieder neue Objekte von Privatpersonen. Wir bedanken uns auf diesem Wege bei Pfarrer Schütt aus Sielow, Horst Altmann aus Forst, Bernd Starrick aus Welzow und bei Heinz Attula aus Neu-Haidemühl für die Bereitstellung interessanter neuer Exponate für das Museum. Wir möchten damit auch den Wunsch verbinden, dem Museum weitere Objekte aus vielleicht noch vorhandenen Beständen zur Verfügung zu stellen. Im Museum haben wir noch genügend Platz für deren Präsentation.

Das Museumsteam möchte diese Stelle nutzen und lädt alle Besucher ganz herzlich zu einem Museumsbesuch ein.
Einladung Nacht der Museen
01.09.2007
 
Die Museen und Heimatstuben des Landkreises Spree-Neiße veranstalten am 01. September 2007 wieder die "Nacht der Museen".

Die Flugplatzbetriebsgesellschaft Welzow mbH beteiligt sich auch an dieser zentralen Veranstaltung und öffnet ab 18:00 Uhr die Museumstüren für alle interessierten Besucher.

Zusätzlich zur Museumsbesichtigung wird ein Vortrag mit Film zum Thema

"Südamerika - Reise durch Patagonien"

gehalten von Herrn Albrecht Fischer, ab 20:00 Uhr, im Cafe Concorde. Herr Fischer war Pilot der Regierungsstaffel der DDR und flog eine Tu 134.

Für Besucher, die länger bleiben möchten, wird ein Lagerfeuer entzündet und das Grillhaus in Betrieb sein.

Wir laden alle ganz herzlich ein und freuen uns auf ihr Kommen.
Tag der offenen Tür - Nachlese
07.07.2007
 
Am 07.07.2007 lud der Flugplatz Welzow zum "Tag der offenen Tür" ein. Wir feierten mit unseren Besuchern 80 Jahre Fliegen in Welzow und blickten gemeinsam auf eine wechselvolle Geschichte zurück.

Die Flugplatzbetriebsgesellschaft Welzow mbH hatte am 07. Juli 2007 zum "Tag der offenen Tür" auf den Verkehrslandeplatz Spremberg-Welzow und den Wasserlandeplatz Welzow - Sedlitzer See eingeladen.

Da 1927 die Eroberung der Lüfte in Welzow begann, stand die diesjährige Veranstaltung unter dem Motto "80 Jahre Fliegen in Welzow".

Petrus hatte uns für diesen Tag zwar keinen Regen geschickt, dafür aber neben Wolken und Sonnenschein einen Wind mit über 30 Knoten. Bei solchen Windgeschwindigkeiten können Flugzeuge der kleinen Kategorie, wie Cessna, Piper und die Ultraleichtflugzeuge nicht mehr in die Luft gehen. Damit waren die angebotenen Rundflüge leider nicht realisierbar. Ein Wasserflugzeug, extra aus Dingolfing eingeflogen, konnte wegen des hohen Wellenganges von über einem halben Meter auf dem Sedlitzer See weder starten noch landen.

Unser Partner am Wasserlandeplatz, der Ilse-Seesportverein hatte selbst zwei Tage eine Vereinsveranstaltung organisiert, aber auch hier führte der starke Wind zu Abstrichen im Programm.

Auf dem Verkehrslandeplatz konnte man einen Schulgleiter SG-38 aus den Anfängen der Luftfahrt neben einer Cessna 525, einem modernen Geschäftsreisejet, bestaunen. Zwischen beiden Flugzeugen liegen circa 70 Jahre Technikentwicklung, die hier ganz besonders deutlich wurden.

Der ADAC Rettungshubschrauber kam zu Besuch und stellte seine Technik zur Rettung von Menschenleben vor. Unsere kleinen Besucher tummelten sich auf einer Hüpfburg, während sich die Eltern mit Kaffee, Kuchen oder Eis verwöhnten. Das Versorgungsangebot hielt von deftig bis süß für jeden Geschmack etwas bereit.

Der Förderverein Verkehrslandeplatz Spremberg-Welzow e.V. hatte zur besonderen Erinnerung an 80 Jahre Luftfahrtgeschichte in Welzow einen Gedenkstein in Auftrag gegeben. Um 14:00 Uhr versammelte sich eine große Schar von Besuchern und geladenen Gästen vor dem Flugplatz-Museum, um diesen feierlich zu enthüllen.

Die Vereine auf dem Verkehrslandeplatz beteiligten sich mit eigenen Programmen beim "Tag der offenen Tür" und präsentierten den Besuchern das Vereinsleben. Die Flugplatzbetriebsgesellschaft Welzow mbH möchte sich hierfür bei allen Vereinen ganz herzlich bedanken.

Der Förderverein Verkehrslandeplatz Spremberg-Welzow e. V. hatte deutschlandweit zu einem Sternflug nach Welzow aufgerufen. Zwei Piloten kamen trotz des starken Windes, einer aus Großenhain und ein weiterer aus Neuhardenberg. Den ersten Preis für den weitesten Anflug erhielt der Pilot aus Neuhardenberg.

Der Abend klang mit Musik in gemütlicher Runde am Lagerfeuer aus. Um 23:00 Uhr wurde als besonderer Höhepunkt ein imposantes Feuerwerk präsentiert.

Die brandschutztechnische Absicherung erfolgte durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Welzow und für die Erste Hilfe stand das Deutsche Rotes Kreuz aus Spremberg / Welzow bereit. Für diese uneigennützige Hilfe unseren besonderen Dank.

Da zum "Tag der offenen Tür" kein Eintritt kassiert wurde, waren die Flugplatzbetriebsgesellschaft und der Förderverein besonders auf die Unterstützung von Sponsoren >> angewiesen, denen wir an dieser Stelle ganz herzlich für Ihre Unterstützung danken möchten. Unser Dank gilt ausserdem den Vertretern des Aufsichtsrates und den Gesellschaftern für die gute Zusammenarbeit bei der Verwirklichung und Weiterführung der 80-jährigen Fluggeschichte in Welzow.

Sponsoren des Tags der offenen Tür 2007

  • Sparkasse Spree-Neiße

  • Verlag Reinhard Semmler

  • Papierfabrik Hamburg - Spremberg

  • Physiotherapie Marina Kretschmer

  • RSP Spedition und Logistik GmbH

  • RUB Datenverarbeitung GmbH

  • Terpe Bau GmbH

  • Hotel und Restaurant "Zum Gutshof"

  • Flug-Center Milan aus Kamenz

  • Vermessungsbüro Rosnau

  • ETA Aktiengesellschaft

  • Duräumat - Agrotec Argrartechnik

  • Spree-Neiße Flug

  • Traklan GmbH

  • Kfz-Betrieb Christoph

  • Kfz-Werkstatt Christian Seidlitz

  • Steinmetzwerkstatt Kops

  • AHG Handel & Logistik GmbH & Co. KG

  • Aeroshop Pirzkall

  • Aero Club Cottbus e. V.

  • Steckling Klang Feuerwerks Kunst

  • Druckerei Greschow

  • Silbernagel GmbH

  • Stadt Spremberg - Bauhof

  • Straßen- und Tiefbau Welzow GmbH

  • TOTAL Deutschland


Die Flugplatzbetriebsgesellschaft und der Förderverein möchten sich bei den Sponsoren ganz herzlich für die Unterstützung bedanken. Damit war es uns möglich, allen Besuchern einen interessanten und abwechslungsreichen Tag zu bieten.

Wasserflugausbildung in Welzow
20.05.2007
 
Die Flugschule Isartal hat vom 18. - 20. Mai 2007 auf dem Wasserlandeplatz Welzow - Sedlitzer See eine Ausbildung zum Erwerb der Wasserfluglizenz durchgeführt. Geflogen wurde mit einer Lake Buccaneer 4-200.

Vier Piloten, drei aus Österreich und einer aus Frankfurt/Main, absolvierten ihre erforderlichen Flugstunden und legten am 20. Mai 2007 erfolgreich ihre Prüfung ab. Die Wetterbedingungen waren hervorragend und auch der notwendige Wind für ein paar kleine Wellenbewegungen fehlte nicht. Nach der täglichen Ausbildung gab es gemütliche Abendstunden am Lagerfeuer vor unserem Café Concorde.

Unsere Wasserflugschüler waren von den Vor-Ort Bedingungen und unserem Team begeistert, was hoffentlich viele weitere Fliegerkameraden zur Ausbildung nach Welzow führt.

Wir freuen uns über dieses Lob und stehen für die nächsten Wasserflugbegeisterten bereit.

IHK Treffen auf dem Flugplatz
30.04.2007
 
Im Rahmen der Kooperation der Verkehrslandeplätze Frankfurt - Egelsbach und Spremberg - Welzow fand am 30. April 2007 eine gemeinsame Beratung mit den Vertretern der IHK Offenbach und der IHK Cottbus auf dem Flugplatz Welzow statt.

Ziel des Treffens war es, Ansatzpunkte für eine intensivere Unterstützung der Entwicklung des Verkehrslandeplatzes Spremberg-Welzow zu finden. Hierzu hatten die Geschäftsführer der beiden Verkehrslandeplätze Vertreter der zuständigen IHKs (u.a. Dr. Mohr, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Offenbach und Dr. Lindstedt, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus) eingeladen. Es wurden Möglichkeiten für eine Unterstützung der Flugplatzentwicklung in Welzow diskutiert und im Ergebnis erste Vereinbarungen getroffen.

AERO Friedrichshafen
22.04.2007
 
Vom 19. April bis 22. April trafen sich die Fachleute der allgemeinen Luftfahrt und der Businessluftfahrt am Bodensee zur AERO 2007. Das Ausstellungsspektrum reichte von Literatur über Luftfahrt bis hin zum zweistrahligen Geschäftsreisejet.

45.000 Besucher kamen aus 5 Kontinenten und 40 Nationen nach Friedrichshafen. 553 Aussteller aus 30 Ländern präsentierten ihre Produkte rundum die Luftfahrt. Bei der Neuentwicklung von Luftfahrzeugen dominierte die Klasse der Geschäftsreisejets. 44 Firmen aus den USA, doppelt so viele wie 2005, waren Aussteller. 699 Journalisten aus 25 Ländern berichteten über die internationale Luftfahrtmesse.

Die Flugplatzbetriebsgesellschaft Welzow mbH nimmt seit 1993 mit ständig wachsender Resonanz an dieser Messe teil. Im Vorfeld hatten wir Werbematerial vom Spreewald bis Hoyerswerda und von Guben bis Senftenberg eingeworben, um unsere Region bestens zu präsentieren. Für den Verkehrslandeplatz Spremberg-Welzow und den Wasserlandeplatz Welzow-Sedlitzer See wurde zu diesem Zweck eigens ein neuer Flyer gestaltet.

Der Messestand mit einer Gesamtfläche von 33 Quadratmetern wurde mit einem neuen Konzept belegt:

1: Die Flugplatzbetriebsgesellschaft Welzow mbH stellte den Verkehrslandeplatz Spremberg-Welzow und den Wasserlandeplatz Welzow-Sedlitzer See sowie die touristischen Highlights der Region vor.

2: Die Flugschule Isartal aus Dingolfing hatte das Gesamtpaket zum Wasserfliegen wie Erwerb der Wasserfluglizenz, Checkflüge, Übungsflüge und Rundflüge im Angebot.

3: Die Firma Wüst GmbH präsentierte Ihr neu entwickeltes Wasserflugzeug dem geneigten Fachpublikum.

Alle Partner waren mit eigenem Fachpersonal vor Ort vertreten. Unser Messestand in der Halle A5, als Eckstand am Haupteingang hatte eine optimale Lage. Das attraktive Wasserflugzeugmodell der Firma Wüst GmbH weckte großes Interesse, das uns viele Besucher an den Stand lockte. Für das neue Wasserflugzeug gab es zahlreiche interessierte Käufer aber auch Handelsvertreteranfragen für Europa, Mittelamerika, Südafrika und Australien.

Die Wasserflugschule führte konkrete Gespräche mit wasserfluginteressierten Piloten aus Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, der Schweiz und Österreich. Als erstes Ergebnis wird bei gutem Wetter vom 17. Mai bis 20. Mai 2007 ein Ausbildungswochenende zum Erwerb der Lizenz auf dem Wasserlandeplatz Welzow-Sedlitzer See stattfinden.

Die Flugplatzbetriebsgesellschaft Welzow mbH präsentierte den Verkehrslandeplatz Spremberg-Welzow und den Wasserlandeplatz Welzow-Sedlitzer See mit all ihren Möglichkeiten für den Flugbetrieb, die Gewerbeansiedlung und die Freizeitnutzung. In Abstimmung mit dem Tourismusverband Niederlausitz e. V. und den Fremdenverkehrsvereinen der Region wurden die touristischen Highlights, wie der Spreewald, das Lausitzer Seenland und das Radwegenetz vermarktet.

Mit dieser Messeteilnahme konnten wir mit geringem finanziellen Aufwand die touristischen Möglichkeiten der Lausitz und des Flugplatzes Welzow einem weltweiten Publikum präsentieren und freuen uns deshalb auf die nächste AERO 2009.